15.05.2018
Allgemeine Motocross News
SJMCC - Rennbericht MX Bartenheim

Bei wunderschönen Sommerwetter durfte der SJMCC-Tross die nächste Meisterschaftsrunde im Rahmen der MXRS-Veranstaltung in Bartenheim antreten. Eine sehr anspruchsvolle Piste im nahen Elsass bot für die Fahrer einiges an Herausforderungen. Obwohl die Anreise für die einten etwas weiter war als normal, waren die Fahrerfelder sehr gut besetzt.

Beim SJMCC U9 Cup waren 15 Starter anwesend. Auf einer etwas abgekürzten Version zeigten sie zu was ihr Automaten alles fähig sind. Am schnellsten zurecht mit der Strecke kam im Zeittraining Yanis Näf vor Emil Ziemer und Leon Steinmann. Auf vier folgte der Supermotärdler Alessio Arnold welcher das freie Weekend für einen MX-Ausflug nutzte. In den Läufen war es dann ebenfalls Yanis Näf welcher sich den Platz an der Sonne holte. Lauf Sieg in beiden Läufen. Dahinter folgte im ersten Lauf Emil Ziemer vor Luis Santeusanio welcher sich nach einer schlechten Startrunde kontinuierlich nach vorne arbeitete. Im zweiten Lauf war es dann Luis Santeusanio welcher sich hinter Yanis Näf den zweiten Platz sicherte. Dahinter folgte Emil Ziemer auf Platz drei. Tagessieger wurde Yanis Näf (1:1) vor Luis Santeusanio (3:2) und Emil Ziemer (2:3). Die begehrte First-Lap Tafel von IXS, Motul, Pirelli und 100% inkl. den je 20.- pro Lauf gingen ebenfalls an Yanis Näf.

Beim Tecton U12 Cup waren 28 Fahrer am Start und die Klasse wurde wieder einmal dominiert von Eliot Vidalence. Dahinter folgte Dario Zanolin und Noe Zumstein. In Lauf eins sah man einen Start-Ziel-Sieg ohne Fehler von Eliot. Dahinter war es aber sehr spannend. Noe Zumstein konnte zwei Runden lang folgen musste dann aber kurz zu Boden. Noryn Polsini und Dario Zanolin profitierten und letzterer konnte dann gleich auch noch Noryn überholen. Im zweiten Lauf liess Noe Zumstein sich den zweiten Platz nicht nehmen. Durch einen Ausrutscher von Eliot konnte er sogar kurz die Führung holen doch Eliot zeigte mit zwei Wahnsinnsrunden, dass er die 60 Punkte für sich möchte. Auf drei folgte diesmal Dario Zanolin. Es waren dann auch diese drei die sich das Podest teilten. Zuoberst wieder der Welschschweizer Eliot Vidalence (1:1) welcher sich auch die First-Lap Prämie für beide Läufe sicherte. Dahinter Dario Zanolin (2:3) vor Noe Zumstein (4:2).

Beim Backyard Racing U16 Cup waren es insgesamt 32 Teilnehmer, welche um wichtige Punkte kämpften. Im Zeittraining war es einmal mehr der Aufsteiger Lyonel Reichl, welcher von sich reden machte. Pole mit nur gerade 0.91 Sek vor Fabio Artho. Dahinter folgte auf drei Kimi Isler der seinen Trainingsrückstand aus dem Frühling langsam wieder aufgeholt hat. Im ersten Lauf war es dann Kimi Isler der bis kurz vor Schluss das Feld anführte. Lyonel mit schlechten Start und einem Ausrutscher in Runde zwei zeigte sein ganzes können und fuhr in der letzten Runde an Kimi vorbei und holte sich den Laufsieg. Fabio Artho hatte in der dritten Runde einen heftigen Abflug und konnte mit lädierter Schulter nicht mehr Vollgas fahren. Leo Badertscher in einem spannenden Zweikampf mit Simon Zetzmann kämpften bis zur Ziellinie um den dritten Platz, welcher am Schluss dann Leo für sich in Anspruch nehmen konnte. Fabio Artho verzichtet im zweiten Lauf auf einen Start und somit war ein grosser Favorit weg. Simon Zetzmann nutze die Gelegenheit und führte das Feld das halbe Rennen an. Für diese Leistung gab es die 20.- in Bar und die schöne First-Lap Winner Tafel von IXS, Motul, Pirelli und 100%. Leider stürzte er spektakulär mit einem Ausritt in den Wald und vergab so einen möglichen Podestplatz. Die Profiteure waren Kimi Isler, Leo Badertscher und wie könnte es anders sein, der von hinten heranstürmende Newcomer Lyonel Reichl. Dieser setzte sich dann sogleich an die Spitze und gewann einen weiteren Laufsieg. Dahinter auf zwei folgte Kimi Isler vor dem stark fahrenden Leo Badertscher. Der oberste Platz war für den kleinsten Reserviert. Lyonel Reichl (1:1) vor Kimi Isler (2:2) und Leo Badertscher (3:3)

Im SJMCC U20 Cup, welche wieder in die Klasse MXRS 125 integriert war, standen 17 SJMCC-Fahrer am Start. Die schnellsten zwei konnten sich sogar gegen alle MXRS-Fahrer durchsetzen. Kevin Brumann (1:1) holte sich den Tagessieg vor Remo Schudel (2:2) und Eric Rütsche (3:3) machte das Siegertrio perfekt. Auch die beiden First-Lap Ehrungen gingen an den jungen Ehrendinger Kevin Brumann.

Nun steht eine längere Rennpause auf dem Programm bevor es dann Mitte Juni mit der SAM-Veranstaltung im Ederswiler weiter geht. Dazwischen wird aber fleissig trainiert so zum Beispiel über Pfingsten in Vesoul in Zusammenarbeit mit dem Gelände Club Wettingen wo das alljährliche Pfingsttraining stattfindet.

 

Tags: MX News | MX Ergebnisse | MX Termine | MX Clubs | MX Strecken | MX Shops | MX Marktplatz | MX Fahrer | MX Shops | MX Teams | MX Videos | MX Bekleidung | MX1 MX2 News | Red Bull X Fighters News | MX-Masters News | Motocross News | MX Bilder | MotoX | Motocross Online Magazin

     
 
 
 
  hier geht es zu unserem Partner |  EGON MATZKE
  hier geht es zu unserem Partner | FRANZ RACING SUSPENSION