14-02-2020
DMSB Motocross Meisterschaft News

Vorschau auf das 69. Int. ADAC-Motocross Kamp-Lintfort | 1. Mai 2020

Jubiläums-Motocross: Action pur auf zwei, drei und vier Rädern

Zum 70-jährigen Bestehen des ADAC Motorclubs Kamp-Lintfort wird den Motorsportfans und -Interessierten auf dem Eyller-Berg-Kurs ein Rennprogramm geboten, das alle Facetten des Motocross eindrucksvoll demonstriert – inklusive nostalgischem Rückblick beim Vintage-Cross der Seitenwagen.
Motocross am 1. Mai in der Klosterstadt heißt: Beinharte und Action geladene Rennen mit wilden Drifts und spektakulären Sprüngen, die von den Zuschauern hautnah miterlebt werden können.

Deutsche Motocross-Meisterschaft | Klasse Quads

Ein echter Kracher wird die Europa offene Deutsche Meisterschaft der Quads. Auf ihren skurrilen vierrädrigen "Fluggeräten" wird das Fahrerfeld mit starker internationaler Beteiligung mächtig am Gasgriff drehen und über die konditionsraubende Buckelpiste fliegen. Nicht nur für die Fahrer ist der Eyller-Berg-Kurs eine echte Tortur - auch die Quads werden bei den materialmordenden Rennen bis aufs Äußerste beansprucht.

Immer wieder dramatische Sekunden: 30 bärenstrarke Quads rasen Rad an Rad auf das Nadelöhr der Startkurve zu, wie hier beim DM-Lauf 2018 auf dem Eyller-Berg-Kurs.

Sina Willmann war bereits sechs Mal in Kamp-Lintfort am Start und drehte ordentlich am Gasgriff. Und dabei keine Angst vor Schwielen an den Händen. Bei den vielen Sprüngen musste die jungen Frau den Lenker fest im Griff haben. Auch 2018 hatte sie ihr Arbeitsgerät wie gewohnt im Griff und hinterließ mit einem 12/11-Ergebnis in der Männerriege einen guten Eindruck.

Seitenwagen-Veteranen-Cup | Vintage-Gespanne bis Baujahr 1985

70 Jahre Motorclub sind auch ein Anlass zurückzublicken. So werden die Helden vergangener Tage mit ihren Seitenwagen auf dem traditionellen Eyller-Berg-Kurs die „guten alten Zeiten“ der 70er und 80er Jahre für ein paar Stunden wieder aufleben lassen.
Es wird ein Wiedersehen mit alten Stars aber auch mit den alten Motorrädern geben, die sicher mit ihrem einzigartigen Sound nicht nur die älteren Fans begeistern.

Das Bild weckt Erinnerungen an das erste Seitenwagen-Motocross am Eyller Berg im Jahr 1971. Aus der ehemaligen UdSSR (CCCP) reiste das Russische Gespann Anatoly Siebertsev/Igor Nikonov an den Niederrhein und lieferte sich auf einem Ural-Gespann einen harten Kampf gegen die Fahrer auf Gespannen mit Motoren von Norton, Triumph und Hedlund.

ADAC Nordrhein MX-Cup | Leistungsklasse 1 + Gästeklasse

Nicht fehlen dürfen die Fahrer der Soloklasse, die auf dem 1600 Meter langen Traditionskurs am Eyller Berg im ADAC NRW-MX-CUP um die Motocross-Krone in NRW kämpfen. Die Fahrer der Kategorien MX1 und MX2 starten hier in der Leistungsklasse 1 gemeinsam, werden allerdings für die Meisterschaft getrennt gewertet.
Im regionalen Rennen der Gästeklasse des ADAC Nordrhein MX-Cups treten die Amateurfahrer aus unserer Region an, um ihr Können einem größeren Publikum zu präsentieren. Eine Vielzahl aktiver Motorsportler vom ADAC Motorclub Kamp-Lintfort wird bei den Läufen auf der Heimatbahn dabei sein.

Fahrer aus der Region können in der Gästeklasse am 1. Mai ein echtes Rennen fahren und ihre Fahrkünste vor einer großen Zuschauerkulisse demonstrieren. 2019 rasten 40 Aktive mit ihren Solomaschinen nebeneinander von der Startlinie auf die erste Kurve zu: #270 Marc Wieler, #77 Nils Hergt, #755 Marcel Heiermann, #486 Oliver Andriejewski, #469 Marius Lenders, #54 Joseph Görtz, #718 Michel Welling und #75 Ansga Kranen.

Matthias Walczuch war schon viele Jahre bei den DM-Rennen am Eyller Berg am Start. Der Kerkener tritt seit einigen Jahren sportlich etwas kürzer und startet berufsbedingt nur sporadisch bei den Rennen zu Deutschen Meisterschaft. Sein Schwerpunkt liegt beim ADAC-Nordrhein-MX-Cup in der Leistungsklasse 1. Im Vergangenen Jahr verpasste der Suzuki-Fahrer in der MX1-Wertung knapp die Meisterschaft und musste dem Niederländer Gerd Jan Assink nach einem spannenden Saisonfinale den Vortritt lassen.

 

Freestyleshow

Steil nach oben gucken müssen die Fans, wenn die verrückten Kerle bei der 19. Auflage der Freestyle-Show am Vorabend und in der Mittagspause vor den Rennen in den Kamp-Lintforter Himmel fliegen. In den vergangen Jahren rockten Luc Ackermann und viele weitere Top-Fahrer den Freestylehügel am Eyller Berg.
Ermöglicht wird dieses Spektakel mit FMX-Fahrern der Extraklasse durch das Sponsoring von Martin Ziegler, Chef von UFP Kamp-Lintfort.

Der Australier Pat Bowden begeisterte beim letztjährigen Motocross am 1. Mai in der Rennpause mit seiner Performance die vielen, meist jugendlichen Fans aber auch bei der "Moonlight-Freestyleshow" am Vorabend.

 

Streckenposten gesucht!
Motocross-Action am 1. Mai hautnah erleben

Ohne Streckenposten dreht sich kein einziges Rad beim Motocross auf dem altehrwürdigen Eyller-Berg-Kurs. Denn die “Sportwarte der Streckensicherung”, wie die Streckenposten mit den leuchtenden Warnwesten offiziell heißen, sorgen durch Halten und Schwenken ihrer gelben Flaggen für die Sicherheit auf der Rennstrecke.
Ansprechpartner bei Interesse, für weitere Informationen und Anmeldung ist:
Jörg Bekkering unter +49 170 2223522 oder per eMail joerg.bekkering@web.de


Programm (Änderungen vorbehalten)
Aktuelle Infos unter www.mckali.de

Donnerstag, 30. April 2020
• Freestyleshow (Zeit noch offen)

Freitag, 1. Mai 2020
• Deutsche Meisterschaft Quads
• Seitenwagen-Veteranen-Cup (www.seitenwagen-veteranen-cup.de)
• ADAC Nordrhein MX Cup (www.mx-cup.de)
• ADAC Nordrhein MX-Cup – Gästeklasse
• Freestyle-Show in der Mittagspause
• Festzeltbetrieb

 

Fotos: Roland Beyer-Motorclub Kamp-Lintfort-Stefan Büschken

 

Tags: MX News | MX Ergebnisse | MX Termine | MX Clubs | MX Strecken | MX Shops | MX Marktplatz | MX Fahrer | MX Shops | MX Teams | MX Videos | MX Bekleidung | MX1 MX2 News | Red Bull X Fighters News | MX-Masters News | Motocross News | MX Bilder | MotoX | Motocross Online Magazin

     
 
  hier geht es zu unserem Partner | FRANZ RACING SUSPENSION
  hier geht es zu unserem Partner |  EGON MATZKE