11.02.2019
International Motocross News
Max Nagl beendet Rennen in Mantova als Zweiter
Max Nagl beendet Rennen in Mantova als Zweiter - Starke Vorstellung beim Finale der italienischen Meisterschaft

Eine Woche nach seinem Saisoneinstand in Ottobinao, ging es für Max Nagl weiter nach Mantova. Auf der Top-Strecke fand das Finale der italienischen Meisterschaft statt. Bei schwierigen Bedingungen holte der KTM Sarholz-Schützling einen starken zweiten Rang.

Der Regen der vergangenen Wochen sorgte für schwierige Verhältnisse in Mantova. „Der Boden ist sehr weich, wodurch es viele Spurrillen gibt. Ich fühle mich aber wohl und freue mich auf die beiden Rennen“, erklärte Max vor dem Start.

Bereits im Zeittraining gelang ihm ein guter Start und daran knüpfte er dann auch im ersten Lauf an. Nach einem starken Start wurde Max in der ersten Kurve etwas eingeklemmt. Kämpfte sich aber wieder nach vorne und kam letztlich als Fünfter in das Ziel. „Auch wenn die Platzierung schon sehr gut ist, möchte ich mehr“, fuhr der Oberbayer fort.

Mit einem leicht geänderten Setup ging es für den 31-jährigen dann in Lauf zwei. Nach einer chaotischen ersten Runde reihte er sich als Achter ein und blies zum Angriff. Bis zum Rennende kämpfte er sich an der starken internationalen Konkurrenz vorbei und wurde beachtlicher Zweiter.

„Das war ein toller Tag. Mein Motorrad hat durchweg einen tollen Job gemacht. Die Arbeit der vergangenen Wochen trägt seine Früchte. Nach einer langen Durststrecke ist es toll bei solch einem starken Feld wieder auf dem Podium zustehen. Ich danke meinem Team, Partnern, Sponsoren und Fans für deren Support“, strahlte der Deutsche am Abend.

Schon am kommenden Wochenende geht es für Max im Hawkstone Park (England) mit dem nächsten Rennen weiter. Eine Woche später wartet dann noch ein Lauf in Frankreich auf ihn, bevor er die Reise nach Argentinien zum ersten WM-Lauf antritt. „Für mich ist es gut, dass vor dem WM-Start noch zwei Rennen folgen. Dann bleibe ich bis zum Saisonstart im Rhythmus. Ein großer Dank an meine Fans, durch die der Start in Argentinien erst möglich wurde“, ergänzte Max stolz.

 

Tags: MX News | MX Ergebnisse | MX Termine | MX Clubs | MX Strecken | MX Shops | MX Marktplatz | MX Fahrer | MX Shops | MX Teams | MX Videos | MX Bekleidung | MX1 MX2 News | Red Bull X Fighters News | MX-Masters News | Motocross News | MX Bilder | MotoX | Motocross Online Magazin

     
 
  hier geht es zu unserem Partner | FRANZ RACING SUSPENSION
 
 
 
 
  hier geht es zu unserem Partner |  EGON MATZKE